Rezension

Rezension: Kühling/Buchner. DS-GVO – Datenschutz-Grundverordnung

Das Vorwort des neuen Großkommentars zum Datenschutz aus dem Hause Beck formuliert in vornehmer Zurückhaltung, dass das Werk „einen Beitrag leisten“ möchte, um „eine genaue Kenntnis der Vorgaben der unmittelbar geltenden Datenschutz-Grundverordnung“ (DS-GVO) zu vermitteln. Um es vorweg zu nehmen: Diesem Anspruch wird der Kommentar mehr als gerecht. Dabei verfolgt der „Kühling/Buchner“ eine konsequente Linie:>>Weiterlesen

Rezension: Sassenberg/Faber. Rechtshandbuch Industrie 4.0 und Internet of Things

Digitalisierung boomt, das Internet of Things ist Realität: Sensoren erfassen in bisher unbekanntem Ausmaß Daten; funktechnische Konnektivität erlaubt Informationsflüsse in bisher unbekanntem Maß. Die damit verbundenen Handlungsfelder, Arbeitsorganisationen und Geschäftsmodelle greifen rasant um sich. Im Vergleich dazu hinkt das Recht erheblich hinterher, was auch daran liegt, dass wir Juristen wohl insgesamt die Bandbreite und die>>Weiterlesen

Rezension: Schimmel/Basak/Reiß. Juristische Themenarbeiten

Der Verfasser dieser Rezension kann sich noch zu gut erinnern, wie er vor seiner ersten Seminararbeit im Schwerpunkt saß: Sechs Wochen Zeit, viele Seiten zu schreiben und eine vollkommen fallunabhängige Aufgabe. Als wäre die fachliche Problematik nicht schon herausfordernd genug, wurde nun erstmalig auch eine juristische Themenarbeit erwartet. Den Lehrstoff erlernte man in der Vorlesung,>>Weiterlesen

Rezension: Dau/Schütz. Wehrdisziplinarordnung

Vier Jahre nach dem Erscheinen der Vorauflage haben Gesetzesänderungen des Soldatengesetzes (SG) und des Soldatenbeteiligungsgesetzes sowie die Einführung des so genannten Aktiven Regelungsmanagements mit der Überführung aller Dienstvorschriften und Erlasse im Geschäftsbereich des Bundesministeriums der Verteidigung (BMVg) in ein neues Ordnungssystem Anlass für eine Neubearbeitung des bewährten Standardkommentars zur Wehrdisziplinarordnung (WDO) gegeben. Zugleich stellt die>>Weiterlesen

Rezension: Wiebe. Unternehmerfreiheit versus Verbraucherschutz?!

Mit einer fachlich wie analytisch gleichermaßen profunden Arbeit zum Spannungsverhältnis zwischen öffentlich-rechtlichem Verbraucherschutz und Unternehmerfreiheit leuchtet Wiebe den vorhandenen Rechtsbestand aus und zeigt – am Beispiel insbesondere des ProdSiG und des LFGB – die (verfassungs-)rechtlichen Wege eines adäquaten Interessenausgleichs auf, um schließlich weitere denkbare Instrumente zum Aus- und Aufbau des Schutzes von Verbraucherinteressen vorzustellen. Dabei>>Weiterlesen

Rezension: Stern/Sachs. Europäische Grundrechte-Charta

Während sich die Dogmatik des EU-Rechts aus unterschiedlichen Rechtstraditionen speist, liegt ein spezieller Beitrag der deutschen Dogmatik in der kommentarförmigen Erschließung und Systematisierung der komplexen Rechtsquellen. Eine besondere Pionierleistung war hier der von Peter J. Tettinger gemeinsam mit Klaus Stern herausgegebene Kölner Gemeinschafts-Kommentar zu der am 7.12.‌2000 proklamierten Europäischen Grundrechte-Charta, der 2006 erschien – Jahre>>Weiterlesen

Rezension: v. Oefele/Winkler/Schlögel. Handbuch des Erbbaurechts

Das nunmehr in 6. Auflage vorgelegte Handbuch Erbbaurecht bietet wie die Vorauflagen eine umfassende Darstellung des Erbbaurechtsgesetzes. Auf mehr als 600 Seiten werden alle in der Praxis bedeutsamen Rechtsfragen in Zusammenhang mit diesem Rechtsgebiet dargestellt. Besonderes Augenmerk legen die Autoren dabei auf die Berücksichtigung der aktuellen Rechtsprechung (178 ff). Die Entscheidung des BGH (NJW 2016, 3167) zur>>Weiterlesen

Rezension: Weinmann/Revenstorff/Offerhaus/Erkis. Erbschaft- und Schenkungsteuerrecht

Die 4. Auflage des jüngst in der Reihe NJW Praxis erschienenen Buches zum Erbschaft- und Schenkungsteuerrecht ist die Reaktion auf die Rechtsprechung des BVerfG zum Erbschaftsteuergesetz. Vornehmlich geht es um das Verschenken und Vererben von Unternehmensvermögen. Hinzu kommen betreffend die Übertragung von Nicht-Unternehmensvermögen zahlreiche Änderungen im Erbrecht, Ertragsteuerrecht, Schenkung- und Erbschaftsteuerrecht. Außerdem wurde die aktuelle Auffassung>>Weiterlesen

Rezension: Laber/Pagenkopf. Landespersonalvertretungsgesetz Nordrhein-Westfalen

Das in erster Auflage in der Reihe Beck‘sche Kommentare zum Arbeitsrecht (Bd. 33) erschienene Werk erläutert das LPVG NRW v. 1.12.‌1974 i. d. F. des Änderungsgesetzes v. 8.12.‌2015 (GV NRW S. 812). Der vollständige Gesetzestext wird der Kommentierung der Einzelvorschriften vorangestellt. Jeder Kommentierung einer Einzelvorschrift ist eine Gliederungsübersicht vorangestellt. Die Kommentierung selbst wird durch Randnummern gegliedert. In der Fußzeile wird>>Weiterlesen

Rezension: Haußleiter. FamFG

Nach etwa sechs Jahren legen Herausgeber und Autoren eine Neuauflage ihres schönen Kurzkommentars zum FamFG vor: Der kompakte Band wird unverändert von einem renommierten Münchener Familienrechtsfachanwalt herausgegeben und von insgesamt fünf Autoren bearbeitet, neben dem Herausgeber zwei Wissenschaftler, einem Notar und – mit der zweiten Auflage neu in den Autorenkreis eingetreten – einer Richterin/Referentin im Bundesjustizministerium.>>Weiterlesen