Artikel

Die neue Regelung der strafrechtlichen Vermögensabschöpfung: Was bedeutet sie für den Opferschutz?

Am 1. Juli 2017 ist das Gesetz zur Reform der strafrechtlichen Vermögensabschöpfung vom 13. April 2017 in Kraft getreten, das der Umsetzung der Richtlinie 2014/42/EU vom 3. April 2014 über die Sicherstellung und Einziehung von Tatwerkzeugen und Erträgen aus Straftaten in der Europäischen Union dient. Für die Opfer von Straftaten wird sich einiges ändern. Zunächst>>Weiterlesen

Fachbuchvergleich VwVfG

Kopp/Ramsauer VwVfG Huck/Müller VwVfG Ziekow Verwaltungsverfahrens- gesetz   Pautsch/Hofmann Verwaltungsverfahrens- gesetz   Die Kommentierung in 18. Auflage berücksichtigt das Gesetz zur Modernisierung des Besteuerungsverfahrens vom 18. 7. 2016, mit dem die §§ 24 und 41 VwVfG geändert und ein neuer § 35a VwVfG (Vollständiger automatisierter Erlass eines Verwaltungsaktes) eingefügt wurde. Die aktuelle Rechtsprechung und Literatur wird>>Weiterlesen

Fachbuchvergleich Ordnungswidrigkeitengesetz

Göhler Gesetz über Ordnungswidrigkeiten: OWiG   Blum / Gassner / Seith (Hrsg.) Ordnungswidrigkeitengesetz Die 17. Auflage berücksichtigt mit Rechtsstand Mitte 2017 u. a. das 8. Gesetz zur Änderung des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen, durch das die in § 30 OWiG normierten Höchstsätze der Geldbußen gegen juristische Personen und Personenvereinigungen drastisch angehoben worden sind das Gesetz zur>>Weiterlesen

Fachbuchvergleich Erbschaft- und Schenkungsteuer

Weinmann Erbschaft- und Schenkungsteuerrecht   Handzik Erbschaft- und Schenkungsteuer   Haas/Müller Erbschaft- und Schenkungsteuer Eisele  Erbschaftsteuerreform   In der 4. Auflage zum Erbschaft- und Schenkungsteuerrecht wird das Werk vollständig neu bearbeitet. Inhalt/USP: Die Vorteile auf einen Blick: berücksichtigt bereits die Reform des Erbschaftsteuerrechts Musterformulierungen Schwerpunkt bei steuerlichen und gestalterischen Erläuterungen Zielgruppe: Für Rechtsanwälte, Fachanwälte für Steuerrecht, Steuerberater,>>Weiterlesen

Fachbuchvergleich Handbuch Arbeitsrecht

Schaub Arbeitsrechts-Handbuch Münchener Anwaltshandbuch Arbeitsrecht Tschöpe Arbeitsrecht Handbuch Kittner Arbeitsrecht   Die Neuregelungen in der 17. Auflage des Arbeitsrechts-Handbuchs: § 611a BGB zur Definition des Arbeitsverhältnisses durch das Gesetz zur Umsetzung der EU-Mobilitäts-Richtlinie mit Auswirkungen auf das BetrAVG – überwiegend zum 1.1.2018 FlexirentenG AÜG Schwerbehindertenrecht durch das BundesteilhabeG Mindestlohn, insb. aktuelle Entscheidungen des BAG Bonuszahlungen Tarifliche>>Weiterlesen

Diagnose Krebs: Es ist wichtig, sich aktiv zu informieren und auch mit Fragen zu Kosten und Leistungen auseinanderzusetzen

Jedes Jahr erkranken rund eine halbe Millionen Menschen an Krebs. Damit ist die Diagnose Krebs eine der am häufigsten gestellten Diagnosen. Aufgrund der medizinischen Fortschritte der letzten Jahre haben sich die Überlebenschancen jedoch deutlich verbessert. In den meisten Fällen erfolgt nach der Diagnosestellung bzw. dem Einholen einer Zweitmeinung eine anstrengende und kräftezehrende Behandlung mit Operation,>>Weiterlesen

Erfolgreiches Wirtschaften und soziales Handeln in Einklang bringen

Im Alltag freier Träger der Sozialen Arbeit, der kommunalen Sozialen Dienste sowie in Unternehmen der Gesundheitswirtschaft ist fundiertes Wissen über Kosten- und Leistungsrechnung, Buchhaltung, Controlling, Finanzierung, Marketing und Recruiting mittlerweile notwendiger Bestandteil, um den Erfolg der Organisation nachhaltig zu sichern. Immer knappere Budgets, steigende Anforderungen und der anhaltende Fachkräftemangel machen es nötig, nach wirtschaftlichen Prinzipien>>Weiterlesen

Fachbuchvergleich Formularbuch Arbeitsrecht

Schaub Arbeitsrechtliches Formular- und Verfahrenshandbuch Bauer Anwalts-Formularbuch Arbeitsrecht Lunk Anwalt Formulare Arbeitsrecht Liebers Formularbuch des Fachanwalts Arbeitsrecht   Die 12. Auflage des Arbeitsrechtlichen Formular- und Verfahrenshandbuchs berücksichtigt etliche Muster und Formulare, die der Entwicklung in Gesetzgebung und Rechtsprechung entsprechend entwickelt bzw. angepasst werden. Sie bilden die Anforderungen des modernen Arbeitslebens ab, z.B. zu den Themen wie mobile>>Weiterlesen

KISS – keep it short and simple

Das Lese- und Lernverhalten der Schüler und Studierenden hat sich verändert – eingängige Überschriften, kurze Texte, Aufzählungen in Stichworten, einprägsame Zusammenfassungen und konkrete Praxisbeispiele stehen hoch im Kurs. Lange Monologe, Wissenschaftssprache, umständliche, fremdwortgespickte Texte und theoriebasierte Ausführungen sind dagegen nicht (mehr) angesagt. Die aktuelle und künftige Studierenden-Generation liest bzw. scrollt und scannt primär online und>>Weiterlesen

Fachbuchvergleich Versicherungsrecht

  Münchener Anwalts Handbuch Versicherungsrecht, Höra   Handbuch Versicherungsrecht, van Bühren   Die Neuauflage des Münchener Anwaltshandbuch Versicherungsrecht enthält ein neues Kapitel zu dem immer praxisrelevanter werdenden Thema der Versicherungsaufsicht. Der Teilbereich „Technische Versicherungen“ wurde ausgegliedert und nun in einem eigenständigen Kapitel ausführlicher behandelt. Inhalt/USP: Vorteile auf einen Blick Versicherungsrecht aus Anwaltssicht alle wichtigen Sparten>>Weiterlesen