Weitere Fachgebiete

Verstößt die neue AU-Bescheinigung gegen das Entgeltfortzahlungsgesetz?

In der 2. erweiterten Auflage des Ratgebers „Zwischenstopp Burnout“ macht Iris Riffelt, Fachanwältin für Arbeitsrecht und Burnout-Spezialistin, deutlich, dass die neuen Muster für die AU-Bescheinigung, die seit dem 01.01.2016 Pflicht sind, dringend abgeändert werden müssen, damit diese nicht mehr gegen das Gesetz § 5 Abs. 1 S. 5 EFZG (Entgeltfortzahlungsgesetz) verstoßen. Ihr Buch ist ein>>Weiterlesen

Rezension: Franck. Handbuch Wissenschaftliches Arbeiten

Anfang 2017 erschien das Werk „Handbuch Wissenschaftliches Arbeiten“ von Dr. Norbert Franck  in der 3. Auflage bei utb. Das Buch soll auf ca. 300 Seiten kompakt darstellen, was man für ein erfolgreiches Studium im Bereich wissenschaftliches Arbeiten wissen und können muss. Der Autor hat Erziehungswissenschaften, Psychologie, Soziologie und Germanistik studiert und an der TU Berlin>>Weiterlesen

Rezension: Marxen. Weiheraum

„Weiheraum“ ist der etwas rätselhaft anmutende Titel eines Romans, den der emeritierte Berliner Strafrechtsprofessor Klaus Marxen verfasst hat. Im „Weiheraum“ des Wiener Landesgerichts für Strafsachen, so berichtet der Autor im Vorwort, hängen Tafeln mit den Namen derjenigen, denen in diesem Gebäude in nationalsozialistischer Zeit das Leben geraubt wurde. Einem dieser Namen entnahm der Autor eine>>Weiterlesen

Rezension: Lothar. Der Engel mit der Posaune

Ernst Lothar ist das lebenslang verwendete Pseudonym des Dichterjuristen Lothar Ernst Müller (1890–1974). Geboren in Brünn als Sohn eines – einige Jahre später mit seiner Familie nach Wien übergesiedelten – jüdischen Rechtsanwalts, war Lothar Ernst der jüngere Bruder von Hans Müller (1882–1950), der ebenfalls (promovierter) Jurist und unter dem Künstlernamen Hans Müller-Einigen ein in seiner>>Weiterlesen

Rezension: Münzner. Kurt Hiller

Darauf, dass sich unter den Autoren expressionistischer Literatur im Deutschland der Jahre vor dem Ersten Weltkrieg eine auffällig hohe Anzahl von Dichterjuristen befunden hat, hat schon Lovis Maxim Wambach mit seinem Buch „Die Dichterjuristen des Expressionismus“ (2002) aufmerksam gemacht. Wambach schildert nicht weniger als 45 einschlägige Biografien. Zu den dort (308 ff.) Erwähnten gehört nicht zuletzt>>Weiterlesen

Rezension: Lavizzari. Harper Lee und Truman Capote

Nelle „Harper“ Lee (1926–2016), die Autorin des Klassikers „Wer die Nachtigall stört“ (und dessen erst 2015, kurz vor ihrem Tode publizierter Erstfassung „Gehe hin, stelle einen Wächter“), Anwaltstochter aus Alabama, die ihr eigenes Jurastudium aufgegeben, zeitlebens aber ein lebhaftes Interesse am Recht und an spannenden Kriminalfällen bewahrt hat, ist kürzlich in zwei Beiträgen in dieser>>Weiterlesen

Rezension: McCraith. Erziehen ohne auszurasten

Das Erscheinen kaum eines anderen Buches hatte ich derart ungeduldig erwartet wie Erziehen ohne auszurasten von Sheila McCraith, hatte ich doch in letzter Zeit das Gefühl, meine Kinder nur noch anzubrüllen. Und genau wie die Autorin hatte ich das Schreien satt. Bereits während der Lektüre des Buches hat sich mein Leben und das meiner Kinder>>Weiterlesen

Rezension: Opresnik / Yilmaz. Die Geheimnisse erfolgreichen YouTube-Marketings

Laut aktueller JIM-Studie (Jugend, Information, (Multi-)Media) zum Medienumgang 12- bis 19-Jähriger nutzen Jugendliche am liebsten YouTube. Die Videoplattform hat mittlerweile mehr als eine Milliarde Nutzer. Täglich werden Videos mit einer Gesamtdauer von mehreren hundert Millionen Stunden abgespielt. Bekannte „YouTuber“ wie Gronkh, DagiBee und Bibi von Bibi’s Beauty Palace werden von den Jugendlichen wie Promis gefeiert>>Weiterlesen

Wenn alles zu viel wird – Warnsignale und Hilfe bei Burn-out-Gefahr

Burn-out ist mehr als eine populäre Modediagnose. Schwere Verläufe einer solchen Erschöpfungsdepression, die durch berufliche Belastungen ausgelöst wird, gehören zu den ernsthaften psychischen Erkrankungen. Und das beginnt oft schleichend, was es den Betroffenen erschwert, rechtzeitig Gegenmaßnahmen zu ergreifen. Zu den wichtigsten Warnsignalen gehören ein deutlicher Rückgang der Arbeitsmotivation, Erholungsschwierigkeiten, die häufig durch Schlafstörungen verschärft werden,>>Weiterlesen

Rezension: Vonarburg. Arzneimittel-Persönlichkeiten in Wort und Bild

Dieses Buch mit dem Untertitel „Homöopathische Arzneimittellehre zur schnellen Orientierung“ besticht durch ausdrucksstarke Bilder der Arzneitypen sowie die gut gegliederte Darstellung der Mittel, die eine schnelle Orientierung erlaubt. Das Buch gibt daher dem angehenden Homöopathen einen ersten Zugang zur Materia Medica. Aber auch erfahrene Homöopathen können immer wieder Neues entdecken. So hat jedes Mittel einen>>Weiterlesen