Charlotte Braatz

Charlotte Braatz

Ich unterstütze beck-shop.de bis Mitte 2017 als Werkstudentin. Unter anderem half ich bei den Arbeitsbereichen Blog, Newsletter und Social Media mit.

Rezension: Dornbusch. AR – Kommentar zum gesamten Arbeitsrecht

In der Reihe der sogenannten „Verbundkommentare“ zu allen maßgeblichen gesetzlichen Bestimmungen im Arbeitsrecht (hier 54 Gesetze) hat sich inzwischen auch der AR (früher DFL) in der nunmehr 8. Auflage (Luchterhand) etabliert. 37 renommierte Autoren aus Kreisen der Rechtsanwälte, Richter und Hochschullehrer bringen ihre profunden Sachkenntnisse in die Erläuterung von Gesetzgebung und Rechtsprechung ein. Der Stamm der>>Weiterlesen

Rezension: Kurze. Vorsorgerecht

Nachdem in den vergangenen 20 Jahren die Verbreitung von Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen massiv und erfolgreich propagiert wurde (auch der Verfasser hat sich für die Vorsorgevollmacht stark gemacht), werden sie nun angewandt mit unterschiedlichem Erfolg. Vieles wurde nicht geregelt. Deshalb kommt es zu Konflikten und zu juristischen Auseinandersetzungen. Die dazu veröffentlichte Rechtsprechung ist bereits umfänglich, nicht>>Weiterlesen

Rezension: Bingener. Markenrecht

Im Jahr 2007 erschien die 1. Auflage dieses Werkes, das zunächst als leicht zugänglicher Einstieg in das Markenrecht gedacht war. Die 3. Auflage (C.H.BECK) stellt sich nun als etablierte Ausgabe mit einer Vertiefung der einzelnen Bereiche des Markenrechts dar. Bereits die Vorauflagen empfahl die Rezensentin stets den im Senat zur Ausbildung zugeteilten Referendaren und Patentanwaltskandidaten, um eine sichere>>Weiterlesen

Rezension: Teplitzky. Wettbewerbsrechtliche Ansprüche und Verfahren

Das seit Langem zu einem Klassiker nicht nur des wettbewerbsrechtlichen Anspruchs- und Verfahrensrechts avancierte Werk von Teplitzky hat nunmehr fast 30 Jahre lang das materielle und prozessuale Recht im „grünen Bereich“ und dort insbesondere im Wettbewerbs- und Markenrecht sowie im Design- und Urheberrecht geprägt. Im Jahre 1988 hatte Ulrich Krieger (GRUR 1988, 81) seine Besprechung der ersten Auflage des Werkes>>Weiterlesen

Fachbuchvergleich Ordnungswidrigkeitengesetz

Göhler Gesetz über Ordnungswidrigkeiten: OWiG     Blum / Gassner / Seith (Hrsg.) Ordnungswidrigkeitengesetz   Die 17. Auflage berücksichtigt mit Rechtsstand Mitte 2017 u. a. das 8. Gesetz zur Änderung des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen, durch das die in § 30 OWiG normierten Höchstsätze der Geldbußen gegen juristische Personen und Personenvereinigungen drastisch angehoben worden sind das>>Weiterlesen

Fachbuchvergleich Erbschaft- und Schenkungsteuer

Weinmann Erbschaft- und Schenkungsteuerrecht   Handzik Erbschaft- und Schenkungsteuer   Haas/Müller Erbschaft- und Schenkungsteuer Eisele  Erbschaftsteuerreform   In der 4. Auflage zum Erbschaft- und Schenkungsteuerrecht wird das Werk vollständig neu bearbeitet. Inhalt/USP: Die Vorteile auf einen Blick: berücksichtigt bereits die Reform des Erbschaftsteuerrechts Musterformulierungen Schwerpunkt bei steuerlichen und gestalterischen Erläuterungen Zielgruppe: Für Rechtsanwälte, Fachanwälte für Steuerrecht, Steuerberater,>>Weiterlesen

Rezension: Fischer. Höchstrichterliche Rechtsprechung in der frühen Bundesrepublik

Die juristische Zeitgeschichte nimmt zu Recht immer stärker den Aufbau und die Entwicklung der Gerichtsbarkeit in den Anfangsjahren der Bundesrepublik in den Blick. Bestimmte Themenbereiche, wie die unübersehbaren personellen Kontinuitäten zum Justizapparat der NS-Diktatur oder die strafrechtliche Verfolgung von NS-Gewalttätern in der Nachkriegszeit, stehen mitunter im Vordergrund. Die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Jena hat sich>>Weiterlesen

Rezension: Greger. Recht der alternativen Konfliktlösung

Die zweite Auflage des Kommentars von Greger/Unberath/Steffek (C.H.BECK) erweitert die Gesamtdarstellung des Rechts der alternativen Konfliktlösung durch systematisch gegliederte Ausführungen der bisherigen Abschnitte D (Recht der alternativen Konfliktlösung), E (Alternative Konfliktlösung und Gerichtsverfahren) sowie F (Internationales Recht). In einem neuen Kapitel D. V werden rechtliche Vorgaben zu den alternativen Konfliktlösungen anhand der jeweiligen Rechtsgebiete umfassend behandelt und dort Handlungsspielräume>>Weiterlesen

Rezension: Langheid. Münchener Kommentar zum Versicherungsvertragsgesetz, Bd. 1: §§ 1–99, VVG-InfoV., Münchener Kommentar zum Versicherungsvertragsgesetz, Bd. 2: §§ 100–216

Der erste Band des auf drei Bände angelegten Münchener Kommentars des VVG (C.H.BECK) liegt nun in zweiter Auflage vor. Die damalige Neuerscheinung konnte man schon nur als herausragende Pionierleistung bezeichnen: Zwei Jahre nach Inkrafttreten des neuen VVG inhaltlich ein derart umfassendes, dabei aber noch recht kompaktes Werk vorzulegen, verdiente höchste Anerkennung. Die Autorinnen und Autoren,>>Weiterlesen

Rezension: Pulte. Grundfragen des Staatskirchen- und Religionsrechts

Das 21. Jahrhundert stellt ganz neue Herausforderungen an die bisher bewährten Systeme der Zusammenarbeit von Staat und Religionsgemeinschaften. Das gilt in besonderer Weise auch auf der Ebene des europäischen Integrationsprozesses. Das hier vorgelegte Lehr- und Studienbuch richtet sich an alle, die im Überschneidungsbereich von Staat und Religionsgemeinschaften tätig sind oder dies zu tun beabsichtigen. Es>>Weiterlesen