Fachbuchvergleich zum Gesetz über Ordnungswidrigkeiten

 

Karlsruher Kommentar, C.H.BECK

Ordnungswidrigkeitengesetz, Göhler

Die 5. Auflage des Karlsruher Kommentars bringt das Werk auf den Bearbeitungsstand Juli 2017. Sie verarbeitet alle Novellierungen des Ordnungswidrigkeitengesetzes seit Erscheinen der Vorauflage. Zudem ist der umfangreiche Anhang aktualisiert worden, der insbesondere durch den Abdruck der wichtigsten ergänzenden Vorschriften des Landesrechts den Praxisnutzen erhöht.

Karlsruher Kommentar zum Gesetz über Ordnungswidrigkeiten: OWiG
2018, XLII, 2081 S., C.H.BECK, ISBN 978-3-406-69510-0,
Preis 259,00 € inkl. MwSt.

Inhalt/USP:

Vorteile auf einen Blick

  • lückenlose Auswertung der BGH-Rechtsprechung
  • pragmatisch und zugleich wissenschaftlich vertieft
  • bearbeitet von hochqualifizierten Experten aus Praxis und Wissenschaft

Rezension: „(…) Summa summarum zeichnet sich die Neuauflage des Kommentars wieder durch absolute Praxistauglichkeit aus. Die Bedürfnisse von Rechtswissenschaftlern und Verwaltungsrechtspraktikern werden durch den beliebten, leicht und gut verständlich geschriebenen Handkommentar zum Ordnungswidrigkeitenrecht voll befriedigt. Das Werk ist für alle mit der Materie Befassten eine unverzichtbare Arbeitshilfe.“ Dr. Michael Soiné, in: Archiv für Kriminologie 01/02 2015, zur 4. Auflage 2014

„(…) Fazit: Wer sich regelmäßig im Ordnungswidrigkeitenrecht tummelt, wird an diesem einzigen umfassenden Kommentar zum OWiG nicht vorbei kommen. Gute Argumentationsmuster und die gut ausgewertete Rechtsprechung geben den Beteiligten im Ordnungswidrigkeitenrecht alles mit an die Hand, was man für den konkreten Einzelfall benötigt Man sollte sich daher auf den Göhler nicht alleine verlassen, sondern auch den Karlsruher Kommentar stets zu Rate ziehen.“ RA und FA für Verkehrsrecht Stefan Busch, Lübeck, in: www.dierezensenten.blogspot.de 14.12.2014, zur 4. Auflage 2015

Zielgruppe: Für Richter, Staatsanwälte, Rechtsanwälte, Verwaltungsbehörden, Wirtschaftsunternehmen und Verbände, Rechtswissenschaftler.

Die Autoren:

Herausgegeben von:

Weitere Informationen: Verlag C.H.BECKInhaltsverzeichnis, Leseprobe, Sachverzeichnis, lieferbar

 

Die 17. Auflage bei des Göhler berücksichtigt mit Rechtsstand Mitte 2017 u. a.

  • das 8. Gesetz zur Änderung des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen
  • das Gesetz zur Förderung des elektronischen Rechtsverkehrs
  • Änderungen zu den Gebühren und Auslagen gemäß § 107 OWiG durch das 2. Kostenrechtsmodernisierungsgesetz und das Gesetz zur Strukturreform des Gebührenrechts
  • Modifikationen der §§ 120, 123 OWiG durch das Gesetz zur Regulierung des Prostitutionsgewerbes vom 21.10.2016.
Göhler
Gesetz über Ordnungswidrigkeiten: OWiG
2012, LIII, 1535 S., C.H.BECK, ISBN 978-3-406-63309-6,
Preis inkl. MwSt.

Inhalt/USP:

  • übersichtliche, prägnante und praxisbezogene Erläuterungen
  • Konzentration auf aktuelle Fragen
  • vollständige und laufende Auswertung der Rechtsprechung und Literatur
  • ausführliche Behandlung aller Fragen, die in Bußgeldverfahren wegen Verkehrsordnungswidrigkeiten in der täglichen Praxis eine große Rolle spielen.

Rezension: „(…) Als Resümee bleibt festzuhalten, dass mit der 17. Auflage des Kommentars wieder mal ein überzeugendes und fachlich gelungenes Werk veröffentlicht ist, das selbst bußgeldrechtlich spezialisierten Anwälten eine wichtige Arbeitshilfe ist. Preislich bleibt das Werk mit 79,00 EUR moderat.“ Fachanwalt für Strafrecht und Verkehrsrecht Dr. Ingo Fromm, Koblenz, in: NZV 09/2017, zur 17. Auflage 2017

„(…) Der „Göhler“ ist eine echte Marke im Bußgeldrecht und in der Handhabung sehr angenehm. Der Praktiker findet dank der hochaktueller Nachweise in Rechtsprechung und Literatur relevante Informationen zu virulenten Streitfragen, aber ebenso kann man in den grundlegenden Ausführungen zahlreicher Normen stöbern, um sich einem Sujet vertieft zu nähern. (…) Für tägliche Arbeit im Ordnungswidrigkeitendezernat ist der „Göhler“ unverzichtbar, daran besteht kein Zweifel.“ Dr. Benjamin Krenberger, in: http://webcritics.de 28.08.2017, zur 17. Auflage 2017

Zielgruppe: Rechtsanwälte, Richter, Staatsanwälte, Verwaltungsjuristen

Die Autoren:

Begründet von:

  • Dr. Erich Göhler, bis 12. Auflage)

Fortgeführt von:

  • Dr. Franz Gürtler, Ministerialrat
  • Dr. Helmut Seitz, Ministerialdirigent
  • Dr. Martin Bauer, Regierungsdirektor

Weitere Informationen: Verlag C.H.BECK,  Inhaltsverzeichnis, Leseprobe, Sachverzeichnis, lieferbar