Aktuelle Themen, Termine und Rezensionen

Rezension: Kügel. Arzneimittelgesetz

Pünktlich zum 50. Jahr des europäischen Arzneimittelrechts, dessen Start man in der Basisrichtlinie 65/65/EWG sehen kann, ist die Aktualisierung eines „großen Wurfs“ gelungen – eine Auszeichnung, die Rezensenten schon der ersten Auflage des „Kügel/Müller/Hofmann“ (2011) mit vollem Recht zuerkannt haben (Rixen in GesR 04/2013). Der Kommentar (C.H.BECK) ist nun auf dem Rechtsstand September 2015. Dass>>Weiterlesen

Rezension: Veith. Der Versicherungsprozess

Das Werk erscheint in der dritten Auflage als „NomosProzessHandbuch“ und hat sich zum Ziel gesetzt, die Praxisausrichtung nochmals zu vertiefen. Gänzlich neu aufgenommen wurde ein mit nahezu 80 Seiten recht umfangreiches Kapitel über die Haftpflichtversicherung für Versicherungs- und Finanzanlagenvermittler. Nach wie vor unterscheidet es sich in seiner Struktur von anderen versicherungsrechtlichen Handbüchern, weil es nicht>>Weiterlesen

Top Ten der Karrierebücher 2016

Ihnen fehlen noch die passenden Weihnachtsgeschenke? Dann stöbern Sie doch einfach durch die Top Ten der Berliner Morgenpost rund um Beruf, Erfolg, Produktivität und Spaß an der Arbeit. Damit verschenken Sie eine unterhaltsame und lehrreiche Lektüre, die den Beschenkten auch noch beruflich voranbringen kann. Die Rezensenten des „Buchs der Woche“ im Karriere-Teil der Berliner Morgenpost,>>Weiterlesen

Rezension: Mes. Beck´sches Prozessformularbuch

Drei Jahre nach Erscheinen der Vorauflage ist der Klassiker der Formularbücher nunmehr in der 13. Auflage neu erschienen (C.H.BECK). Er liefert auf über 2800 Seiten Muster zu allen Verfahrensarten außer dem Strafprozess, einschließlich der Verfahren vor dem EuGH und – neu – dem EGMR. Neben der ausführlichen Darstellung der Prozesshandlungen werden rund 30 einzelne Rechtsgebiete und>>Weiterlesen

Rezension: Auer-Reinsdorff. Handbuch IT- und Datenschutzrecht

Das aus dem „Mandatshandbuch IT-Recht“ hervorgegangene Werk dient als Grundlage in den Lehrgängen für Fachanwälte im IT-Recht. Entsprechend weit ist der Bogen gespannt: Über 40 Autoren behandeln alle wesentlichen Teile des IT-Rechts, das quer zu den üblichen rechtssystematischen Einteilungen steht: Immaterialgüterrechte, Soft- und Hardwareverträge, elektronischer Geschäftsverkehr, Telekommunikationsrecht, Datenschutz, Vergaberecht, Haftungs- und Strafrecht – um nur>>Weiterlesen

Rezension: Ohly. Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb: UWG

Schon seit einem guten dreiviertel Jahr müssen sich die im Lauterkeitsrecht tätigen Juristen an ein erneut reformiertes UWG gewöhnen. Neue „Hausnummern“ einiger Normen sind dabei oft noch genauso gewöhnungsbedürftig wie einige sperrig formulierte Umsetzungen von Tatbeständen der UGP-Richtlinie. Deshalb hat insbesondere der Praktiker nahezu sehnsüchtig auf Hilfsmittel bei der Bewältigung zahlreicher aktueller Fragen gewartet. Die>>Weiterlesen

Fachbuchvergleich Straßenverkehrsrecht

Der Kommentar wird um eine Erläuterung des am 5. Juni 2015 in Kraft getretenen Elektromobilitätsgesetzes – EmoG mit Regelungen zur bevorrechtigten Teilnahme elektrisch betriebener Fahrzeuge am Straßenverkehr erweitert. Die Autoren: Dr. Peter König, Richter am Bundesgerichtshof Peter Dauer, LL.M., Leitender Regierungsdirektor Begründet von Johannes Floegel in 8. bis 16. Auflage bearbeitet von Fritz Hartung in>>Weiterlesen

Fachbuchvergleich Mietrecht

Erläutert bereits umfassend das neue Gesetz zur Dämpfung des Mietanstiegs auf angespannten Wohnungsmärkten und zur Stärkung des Bestellerprinzips bei der Wohnungsvermittlung vom 21. April 2015 (Mietrechtsnovellierungsgesetz – MietNovG 2015). Die Autoren: Hubert Blank, Richter am Landgericht a.D. Prof. Dr. Ulf Börstinghaus, Richter am Amtsgericht Inhalt/USP: Dieser handliche gelbe Kommentar erläutert die für das Wohnungs- und>>Weiterlesen

Referendarstation in Südamerika

beck-shop.de im Interview mit Karina Kludas zu ihrer Referendarstation in Südamerika. beck-shop.de: Frau Kludas, Sie haben die Verwaltungsstation Ihres Referendariats an der Deutschen Botschaft in Santiago de Chile abgeleistet. Wieso haben Sie sich dazu entschieden? Ref’in Kludas: Nach dem Ersten Staatsexamen hatte ich das Verlangen nach etwas Abwechslung – ich wollte weg, vor allem von>>Weiterlesen

Rezension: Huck. Verwaltungsverfahrensgesetz

Der Kompaktkommentar zum Verwaltungsverfahrensgesetz (C.H.BECK) wird vom Verlag als Alternative und Ergänzung zu umfangreicheren Werken bekannt gemacht. Diese Zielsetzung wird seit Erscheinen der ersten Auflage des Kommentars 2011 voll und ganz erreicht. Die Autoren, Professoren der Hochschule Braunschweig/Wolfenbüttel mit langjähriger Lehrerfahrung verstehen es, mit knappen Erläuterungen unter Einbeziehung der Rechtsprechung des BVerwG, der Oberverwaltungsgerichte und>>Weiterlesen